Valle Maira

Seit 1973
Coralba

San Damiano Macra Coralba

Woher ich stamme

Ich komme aus dem Val Maira, und zwar aus San Damiano Macra in der Provinz von Cuneo.
Mein Dorf hat nur wenig mehr als 400 Einwohner und liegt in 743 Metern Höhe über dem Meeresspiegel.
Hier kennt jeder jeden und immer, wenn wir unsere Berge betrachten, verlieben wir uns neu.
Die reine Bergluft hat mir eine so hohe Qualität verliehen, dass mich alle zu schätzen wissen, die mich einmal kennengelernt haben.

Meine quelle

Ich sprudele aus urwüchsigem Felsen, am Fuße einer Felswand an der rechten Seite des Val Maira, zwischen dolomitischem Kalkstein und Dolomitgestein, das zur „Formazione dei Calcestiti con Pietre Verdi“ gehört. Der grüne Stein ist mir vertraut, ja, in der Farbe Grün erkenne ich mich wieder.

Eine Farbe, die für Zielstrebigkeit, Engagement und Einsatz für eine nachhaltige Zukunft steht!

Mano acqua coralba
Analisi acqua Coralba

DAS SIND MEINE WERTE.

Ich zeichne mich durch einen geringen Mineralgehalt aus

Mit 221,3 mg/l bin ich der Kategorie der mineralarmen Wässer zuzuordnen

Alkalisch

pH = 7,8

Natriumarm

Mit nur 0,40 mg/l gehöre ich zu den Mineralwässern mit dem niedrigsten Natriumgehalt

Ich habe wenige Nitrate

Extrem niedriger Nitratgehalt (<2 mg/l, dank dem starken Schutz des Grundwasserträgers)

Man empfiehlt mich als ideal für natriumarme Ernährung.
Nicht zu vergessen, dass ich die Harnausscheidung anrege!